Abenteuer um die Ecke, Hanix 79: Ein Baumhaus bewohnen

Abenteuer um die Ecke, Hanix 79: Ein Baumhaus bewohnen

Text/Foto: Maike Endresz

Ich hab es wieder getan: Zabergäu! Dieses Mal etwas ganz besonders Bezauberndes, ich war nämlich für eine Nacht Bewohnerin eines unglaublich schönen Baumhauses! Auf Einladung der Familie Fischer habe ich meinen Liebsten eingepackt und bin nach Cleebronn gedüst.

Nach tagelangem Usselwetter strahlt die Sonne mit mir um die Wetter. Das ist garantiert immer so, wenn man mit Marcel auf Reisen geht, ich überlege da übrigens noch, eine Vermietung anzubieten. Angekommen am Natur-Resort, das an das Wildparadies angrenzt, werden wir von freilebenden Störchen begrüßt und mein Herz hüpft vor Freude eine Runde.

Bis wir das Baumhaus im Wald beziehen können, gehen wir einen netten, kurzen Spazierweg in schöner Natur zum Erlebnispark. Da meine Ohr-Kristalle etwas blöd sind und sich so leicht durcheinander würfeln lassen, starte ich mal gemächlich mit einer Fahrt im Weinkübel und belustige das Kind in mir und meinen Begleiter. Nach einer Übersichtsrunde im Schmetterlingsflug habe ich mir genug Mut angefahren und überrede den Mann an meiner Seite, das Mammut mit mir zu bezwingen. Himmel. Ich wünschte, ich hätte bei der Geschwindigkeit Fotos von ihm machen können, es war göttlich (auch seine Geräuschkulisse). Unbezahlbar. Ich erinnere mich an meine Jugend, in der ich mit großer Selbstverständlichkeit viel Zeit in Warteschlangen vor der Fahrgeschäften verbracht habe, was heute aber nicht notwendig ist.

Wildwasserbahnen waren immer mein Favorit. Da ich aber ja beruflich hier bin und Euch den Anblick von mir in eingenässten Hosen ersparen will, schaue ich heute lieber den Anderen zu. Doch nicht …

Zum Seitenanfang